limeo Shops limeo Tipps Kostenloses Günstiges Geld verdienen
 
 

FOCUS




Aeon Flux
Darsteller: Frances McDormand, Johnny Lee Miller, Marton Csokas, Charlize Theron
Regisseur(e): Karyn Kusama
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Man schreibt das Jahr 2415. 99 Prozent der Erdbevölkerung sind einem Virus zum Opfer gefallen, der Rest der Menschheit lebt eingemauert im idyllischen, extrem gut bewachten Stadtstaat Bregna. Das Sagen hat eine streng abgeschirmte Partei von Wissenschaftlern. Rebellen wie Aeon Flux, Topagentin der Untergrundbewegung 'Monican', werden gnadenlos gejagt. Kein Wunder, hat es die Freiheitskämpferin doch auf Regierungschef Trevor Goodchild abgesehen, der um das dunkle Geheimnis der 'schönen neuen Welt' weiß. Spielfilmversion einer animierten MTV-Science-Fiction-Serie aus den 90ern, von 'Girlfight'-Regisseurin Karyn Kusama mit moderatem Budget, aber viel Einfallsreichtum inszeniert. Zwar bedient sie sich kräftig in der Filmgeschichte ('Flucht ins 23. Jahrhundert'), dafür setzt sie Spezialeffekte wie rasiermesserscharfe Grashalme oder ein CGI-generiertes Luftschiff geschickt ein. Über allem aber thront Charlize Theron als katzenhaftes Cybergirl, ein Mix aus Latex-Luder und Lara Croft. Adäquater Volltreffer für die Sci-Fi-Gemeinde.
© 1998-2002, Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

bei amazon bestellen 

München
Darsteller: Eric Bana, Daniel Craig, Geoffrey Rush
Regisseur(e): Steven Spielberg

Im Grunde genommen ist München ein geradliniger Thriller. Er baut auf einem ziemlich bekannten Schema auf: dem Rachemotiv. Unschuldige Menschen werden getötet, die bösen Jungs kommen davon, und irgend jemand muss dafür sorgen, dass sie für ihre Tat bezahlen. Aber Regisseur Steven Spielberg nutzt dies als Grundstein, um dadurch komplexe ethische Fragen über die zyklische Natur von Rache und den moralischen Preis der Gewalt zu behandeln. Der Film beginnt mit einem Knall. Zu Anfang wird durch Szenen, die derart atemberaubend und grauenhaft sind, dass sie aus einem Horrorfilm stammen könnten, die Geiselnahme und Ermordung israelischer Sportler durch Terroristen der PLO bei der Olympiade im Jahre 1972 gezeigt. Nachdem dieses tragische Ereignis vorüber ist und einigen der Terroristen die Flucht gelang, engagiert die israelische Regierung von Golda Meir Avner (Eric Bana), der ein Team von insgeheim angeheuerten Agenten anführen, die Verantwortlichen irgendwo in Europa aufspüren und einen nach dem Anderen töten soll (in Wirklichkeit waren es verschiedenen Teams). Ein körperlich und emotional anstrengender Auftrag, und Konflikte zwischen Avner und Ephraim (Geoffrey Rush), dem Anführer des Teams, über Informationen, die Avner nicht preisgeben will, machen die Sache noch schwerer. Schon bald muss Avner dem Auftrag Tribut zollen, als die schwer wiegenden moralischen Fragen von Recht und Unrecht eine Rolle spielen – besonders, als klar wird, dass Avner ebenfalls gejagt wird und womöglich die Sicherheit seiner Familie auf dem Spiel steht.
München hätte im Grunde genommen ein unbestrittener Erfolg werden sollen – die Handlung dreht sich um auch heute noch aktuelle Gegebenheiten, die Co-Autoren waren einer der besten Theaterautoren der U.S.A. (Tony Kushner) und ein erfahrener Drehbuchautor (Eric Roth), Eric Bana ist ein ausdrucksstarker und sympathischer Hauptdarsteller, und zudem führte Steven Spielberg Regie. Obwohl es sich um einen tollen Film handelt, hatte eine solche Riege an Talenten mehr erwarten lassen. Daran haben vor allem einige fragwürdige Handlungselemente Schuld (so wie zum Beispiel die erfundene französische Familie, die als Informanten für das Aufspüren der Terroristen dient).

Auch wenn manche Aspekte vielleicht nicht überzeugen, stellt der Film doch ein gelungenes Werk dar – obwohl er nur "von wirklichen Ereignissen inspiriert" wurde, anstatt auf den Fakten zu basieren. Vom furiosen Anfang bis hin zur unvergesslichen Schlusseinstellung arbeitet München auf einem eher gefühlsmäßigen Level. Der Film ist ein Plädoyer für den Frieden und gibt eine unmissverständliche Warnung vor dem zerstörerischen Zyklus aus Terror und Rache aus. Wie einer der Charaktere sagt: "Danach wird es keinen Frieden geben." --Daniel Vancin
© 1998-2002, Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

bei amazon bestellen 

Lara Croft - Tomb Raider: Legend (PS2)
System: PlayStation2
Medium: Videospiel

Mit neuem Entwickler, neuer Engine, neuem Look und innovativem Gameplay kehrt die weltbekannte Computer-Lady Lara Croft zu ihren Wurzeln zurück. Tomb Raider: Legend baut auf die Stärken der Erfolgsreihe - mit dem Ziel, Fans der vorangegangenen Titel neu herauszufordern.

Der neue realistische Look von Lara Croft.

Eine Legende wird fortgesetzt
Nach den geteilten Reaktionen auf Tomb Raider: The Angel of Darkness übernahm der US-Entwickler Crystal Dynamics (Project: Snowblind) das Ruder der erfolgreichen Serie. Gemeinsam mit Lara-Schöpfer Toby Gard ging das Team neue Wege – und wanderte gleichzeitig zurück zum Ursprung der Serie. Basierend auf Magazinkritiken und Meinungen der Tomb Raider-Fans entstand eine deutliche Weiterentwicklung des Spiels, die spannungsgeladenes Gameplay, präzise Steuerung und hoch detaillierte Grafik mit dem Charme eines starken Charakters verbindet.

"Noch bevor der erste Titel erschienen war, musste sich Lara Croft ihren Platz in Tomb Raider erkämpfen, denn zu dieser Zeit waren die meisten Spielcharaktere muskelbepackte Kerle." so Toby Gard. "Die Figur Lara Croft ist flexibel, unverwüstlich und unaufhaltsam. In Tomb Raider: Legend entdecken wir diese elementaren Charakterzüge neu und präsentieren sie den Lara Croft Fans - schließlich haben sie lange und sehnsüchtig darauf gewartet."

Neuer Look, neues Gameplay
Tomb Raider: Legend belebt die athletische, intelligente und attraktive Abenteurerin, die weltweit die Herzen der Spieler gewann. Ihr frischer Look spiegelt ihre Motivation und Persönlichkeit, aber auch ihre erweiterten Fähigkeiten wider. Ein Arsenal an modernem Equipment, wie zum Beispiel ein magnetischer Enterhaken, ein Fernglas, Splittergranaten, eine Personal- Lighting-Vorrichtung und ihre Kommunikations-Ausrüstung, erlauben dem Spieler Tomb Raider so zu erleben, wie er es bisher noch nicht kannte.

Laras Aussehen beeindruckt durch eine natürliche Struktur, realistische Texturen, detaillierte Gesichtszüge, reagierende Augen und flüssige Bewegungen - all das, was sie zu einem lebendigen Bestandteil einer realistischen Umgebung macht. Neue Charakter-Animationen und Befehle erlauben es ihr, sich elegant und präzise durch aufwändig gestaltete Umgebungen zu bewegen - angelehnt an dem Original-Konzept der ersten Teile und einer Wiederbelebung der essentiellen Rätsel-/Abenteuer-Komponente.

Neue Fähigkeiten machen Lara agiler und reifer



Modernstes Equipment für die Schatzsuche Zurück in die Gräber
Auch die Handlung kehrt zu den Wurzeln zurück: Auf der Suche nach einem mysteriösen Artefakt kämpft Lara Croft auf verschiedenen Kontinenten gegen dunkle Mächte und korrupte Machenschaften. Der Anführer allen Übels ist ein alter Bekannter, der längst tot geglaubt war.
© 1998-2002, Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

bei amazon bestellen 





Webseite eintragen  |  Neue Einträge  |  Top 40 Links  |  limeo Tipps  |  limeo Shops  |  limeo aktuell  |  Info und Hilfe
Banner & Suchfelder  |   limeo als Startseite  |  zu den Favoriten hinzufügen


limeo - Copyright © 2003 - All rights reserved - maSie online